Neues aus der Gemeinde

Bei der Münstertäler Gemeindeverwaltung ändern sich zum 01. September 2020 die Öffnungszeiten des Bürgerbüros und der allgemeinen Verwaltung:

 

Die...

Weiterlesen

Zukünftig ist die Benutzung des Grillplatzes am Riggenbach (Breitmatte) nur über eine vorherige Anmeldung bei der Gemeinde Münstertal/Bürgerbüro...

Weiterlesen

 

In den letzten Wochen wurden von Seiten der Polizei Einbrüche in zwei Stollen und in das Bergwerk Teufelsgrund gemeldet.

Im Waldgebiet...

Weiterlesen

Es ist jedes Jahr ein kleines Volksfest, wenn im Herbst das Vieh von den Münstertäler Weiden, wo es den Sommer verbracht hat, in die Ställe...

Weiterlesen

Müllsackverkaufsstelle in Münstertal

Es werden keine Restmüllsäcke und gelben Säcke mehr auf dem Rathaus ausgegeben! Wir bitten um Beachtung.

In...

Weiterlesen
  • Halbseitige Sperrung seit Montag, 16. März/ Vollsperrung der Straße erfolgt voraussichtlich ab August

Die Sanierung der Stützwand an der L123 am...

Weiterlesen

Hier finden Sie den Antrag zur Anmietung gemeindeeigener Räumlichkeiten und den Antrag auf Erteilung einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis. Außerdem...

Weiterlesen

Bildergalerie - einfach Bild anklicken

Belchen
Gstiehl Bauernhöfe
St. Trudpert

Aktuelles

Einbrüche ins Bergwerk und Stollen

 

In den letzten Wochen wurden von Seiten der Polizei Einbrüche in zwei Stollen und in das Bergwerk Teufelsgrund gemeldet.

Im Waldgebiet „Stinkelache/Maisstollen“ wurden vier Männer beobachtet, die einen Stollen widerrechtlich aufgegraben haben. Beim Einbruch in das Bergwerk wurden das Torgitter und sämtliche Leitungen in den Stollen, sowie Bewegungsmelder beschädigt (Bild 1). In das Besuchergebäude selbst wurde nicht eingebrochen. Mit schwarzer Sprayfarbe wurden sämtliche Überwachungskameras übersprüht. Gestohlen wurden nach derzeitigem Stand (lediglich) zwei Grubenlampen im Maschinenraum– der Wert des Diebesgutes steht in keinem Verhältnis zum getätigten Aufwand. Vermutlich steht dieser Vorfall in Zusammenhang mit dem widerrechtlichen Aufgraben des o.g. Stollen, da das Loch in der Stinkelache in der Folge verfüllt wurde.

Letzte Woche wurde dann ein Einbruch in den Wilhelmstollen, 200 Meter entfernt vom Besuchsbergwerk festgestellt. Die Betonummantelung des Eingangsbereiches wurde weggerissen (Bild 2)

In allen Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Teilweise handelt es sich hier nicht um Kavaliersdelikte, sondern Straftaten, u.a. Einbruchsdiebstahl und Sachbeschädigungen.

Wir bitten daher die Bevölkerung, die Hinweise zu diesem Sachverhalt geben kann, sich bei der Ortspolizeibehörde der Gemeinde Münstertal (Tel. 07636 707 25) oder beim Polizeiposten Staufen zu melden.


Münstertal Magnet

Für 1,00 € in der Tourist-Info   

  


Aktuelles Wetter


© 2015 bürgermeisteramt münstertal | wasen 47 | 79244 münstertal | tel.: 0 76 36 - 7 07-0 | gemeinde@muenstertal.de