Neues aus der Gemeinde

Wir möchten Sie davon in Kenntnis setzen, dass die Ausgabe der „Gelben Säcke“ ab sofort über den REWE Einkaufsmarkt abgewickelt wird. Sie können sich...

Weiterlesen
  • Halbseitige Sperrung seit Montag, 16. März/ Vollsperrung der Straße erfolgt voraussichtlich ab August

Die Sanierung der Stützwand an der L123 am...

Weiterlesen

Im Zusammenhang mit der Durchführung der Bauarbeiten an der L 123 wird die Einmündung "L123/Breitmatte" für ca. 8 Wochen gesperrt. Für die damit...

Weiterlesen

Die Gemeinde Münstertal sucht für das Schuljahr 2020/2021 (ab September 2020) wieder einen Mitarbeiter (m/w/d) für den Bundesfreiwilligendienst.

 

Di...

Weiterlesen

In den kommenden Sommerferien möchten wir erstmalig für die Grundschulkinder der Abt-Columban-Schule und der Außenstelle Spielweg eine Betreuung in...

Weiterlesen

Hier finden Sie den Antrag zur Anmietung gemeindeeigener Räumlichkeiten und den Antrag auf Erteilung einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis. Außerdem...

Weiterlesen

Bildergalerie - einfach Bild anklicken

Belchen
Gstiehl Bauernhöfe
St. Trudpert

#münstertalbleibtzuhause - Zusammen gegen Corona -

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. Der Staat garantiert zwar im Grundgesetz die „Freiheit der Person“, aber er garantiert auch das Recht auf „körperliche Unversehrtheit“. Deshalb sieht das Infektionsschutzgesetz vor, dass die Bewegungsfreiheit vorübergehend eingeschränkt werden kann, um die Gesundheit der Menschen zu schützen, wenn dies als notwendig erscheint.

 

Um diesen Gesundheitsschutz zu erreichen, müssen wir die Übertragung des Corona-Virus vermeiden – und hierfür brauchen wir räumliche Distanz. Dies bedeutet aber nicht soziale Distanzierung! Gerade jetzt kommt es auf den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und in unserem Münstertal erst richtig an: In Zeiten, in denen hunderttausende von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern durch Freistellung, Kurzarbeit oder gar Kündigung um ihre materielle Sicherheit bangen; in den hunderttausende Selbstständige ihre Betriebe und Geschäfte nicht öffnen dürfen und somit ihre wirtschaftliche Existenz auf dem Spiel steht; in denen unzählige, vor allem ältere und gesundheitlich vorbelastete Menschen, nicht nur um ihre Gesundheit sondern auch um ihr Leben fürchten und sich deshalb nicht aus dem Haus trauen – genau in diesen Zeiten kommt es auf eine sorgende Gemeinschaft und ein funktionierendes soziales Miteinander an.

 

Denn keiner kann sich absolut sicher sein, ob er nicht auch mit dem Virus bereits infiziert ist. Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen der Fachleute: verschieben Sie Familienfeiern und verzichten Sie auf die Gartenparty oder den Grillabend mit Freunden, auch wenn das Wetter toll ist und dies schwerfällt. Und wenn sie spazieren oder joggen gehen, suche Sie sich neue, unbelebte Wege, es gibt viel schöne Ecken zu entdecken.

 

Und auch an die Jugend: „It´s not partytime!“. Diese wird eines Tages wiederkommen und dann kann ausgiebig wieder gefeiert werden, aber jetzt gerade ist auch Eure Rücksicht gefragt! Denn insbesondre bei jungen und gesunden Menschen sind die Krankheitssymptome oft so schwach ausgeprägt, dass diese gar nicht wissen, dass sie Überträger sind und vielleicht Familienangehörige oder andere gefährden. Und glücklicherweise bietet die moderne Technik viele Möglichkeiten, dass ihr mit euren Freunden in Kontakt und auf dem Laufenden bleiben könnt.

 

Jetzt ist die Zeit, in der jeder von uns zurückstehen muss – zugunsten der Gemeinschaft und vor allem der Gesundheit!

 

DANKE, dass Sie alle, jede(r) Einzelne mithilft, diese turbulente Zeit zu überstehen:

 

  • DANKE allen, die für unsere Versorgung, u.a. im Lebensmitteleinzelhandel da sind.
  • DANKE alle niedergelassenen Ärzte und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • DANKE allen, die ihre Betreibe und Läden einstellen oder einschränken mussten – und diese mit großer Akzeptanz und Verständnis getan haben.
  • DANKE allen Arbeitgebern, die sich bemühen für ihre Mitarbeiterschaft praktikable, flexible und wirtschaftliche Lösungen zu finden.
  • DANKE allen Familien, die die Herausforderung von Homeoffice und Kinderbetreuung zu Hause meistern.
  • DANKE allen Lehrerinnen und Lehrern, die auch unter besonderen Bedingungen für Lern-Nachschub sorgen, damit die schulfreie Zeit gut überbrückt werden kann
  • DANKE allen unseren Dienstleistern im öffentlichen Personennahverkehr.
  • DANKE der Feuerwehr, die sich im Hintergrund auf ALLE Szenarien vorbereiten.
  • DANKE allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung.
  • DANKE allen, die akzeptieren, dass derzeit eine Ausnahmesituation herrscht und nicht alles seinen gewohnten Gang nimmt.
  • DANKE den vielen Menschen, die ihre Hilfe anbieten.
  • DANKE allen, die sich um das seelische Wohl der Menschen kümmern
  • DANKE Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürgern, dass Sie sich so diszipliniert an die Einschränkungen und Regeln halten.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gut und gesund durch die schwierige Zeit kommen.

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Rüdiger Ahlers, Bürgermeister

 


Unterstützungsangebote und besondere Dienstleistungen in der Ausnahmesituation der Corona-Pandemie


Informationen zum Coronavirus

Informationen zum neuen Corona- Virus; aktuelle Meldungen des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald Download
Bund und Länder Beschluss Download
Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 Download
Bund-Länder-Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte vom 22.03.2020

Seite 1

Seite 2

Kontaktformular des Gesundheitsamtes sowie Hinweise zur Selbsisolation für Bewohner der Stadt Freiburg und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald Download
Auslegungshinweise zur zur Corona-Verordnung - Stand 23.03.2020, 22:00 Uhr Download
Schreiben der Landrätin an die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises - Aktuelle Coronainformation vom 20.03.2020 Download
Allgemeinverfügung der Gemeinde Münstertal über ein Betretungsverbot für öffentliche Orte zur Eindämmung der Verbreitung des Coroan-Virus SARS.CoV-2; Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz vom 20.03.2020 Download
Aktuelle Mitteilung zum Coronavirus (Covid-19) der Gemeinde Münstertal - Stand 19.03.2020 Download
Informationen zum Corona-Virus - Gemeinde Münstertal - Stand 10.03.2020 Download
Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald  informiert: Fälle des neuartigen Coronavirus in der Region nehmen zu - Stand 10.03.2020 Download
Corona-Hotline für Unternehmen Tel. Nr. 0800 40 200 88 (gebührenfrei) Download
Sofort Hilfe Corona - Förderprogramm Download
Weitere Antworten zu Fragen zur Entwicklung zum Thema "Coronavirus" erhalten Sie über die Bürger-Hotline des Landes-Gesundheitsamtes Baden-Württemberg; 0711/904-3955  
Informationstelefon des Gesundheitsamtes beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald unter folgender neuer Tel. Nr. erreichbar: 0761/2187-3003; Auskunftszeiten von 08:00-16:00 Uhr  

Eingeschränkter Publikumsverkehr auf dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) zu verlangsamen und unsere Beschäftigten sowie die Besucherinnen und Besucher vor einer möglichen Infektion zu schützen, sind die Besuche der Gemeindeverwaltung nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Sie erreichen uns unter der Tel. Nr. 07636/707-0 oder unter der Durchwahl des jeweiligen Ansprechpartners.

Diese finden Sie hier auf der Homepage unter Bürgerservice-Ansprechpartner von A-Z.

Alle weiteren Informationen zum Betrieb der Gemeindeverwaltung sowie dem Notfalltelefon erfahren Sie hier >>>



BFD an der Abt-Columban-Schule

W I R  S U C H E N  D I C H !

 

Bundesfreiwilligendienst an der Abt-Columban-Schule

 

Die Gemeinde Münstertal sucht für das Schuljahr 2020/2021 wieder einen Mitarbeiter (m/w/d) für einen Bundesfreiwilligendienst.

 

Die Aufgaben- und Tätigkeitsschwerpunkte dieser Stellen liegen insbesondere in der Begleitung und Betreuung von Schülern mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund. Darüber hinaus ist die Mitarbeit in der Kernzeit- und Hortbetreuung vorgesehen.

 

Wenn Sie sich für die Arbeit mit Kindern begeistern können und vielleicht einen pädagogischen oder sozialen Beruf anstreben, sind Sie beim Bundesfreiwilligendienst bzw. einem freiwilligen sozialen Jahr an der Abt-Columban-Schule genau richtig. Voraussetzung für den Freiwilligendienst ist, dass die Vollzeitschulpflicht erfüllt ist.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an die Gemeinde Münstertal, Personalamt Herr Pfefferle

Wasen 47, 79244 Münstertal, Tel. 07636/707-34

Gerne auch per Mail an kpfefferle@muenstertal.de.

 

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Pfefferle, Tel. 07636/70734


Münstertal Magnet

Für 1,00 € in der Tourist-Info   

  


Aktuelles Wetter


© 2015 bürgermeisteramt münstertal | wasen 47 | 79244 münstertal | tel.: 0 76 36 - 7 07-0 | gemeinde@muenstertal.de