Neues aus der Gemeinde

Aufgrund der Bürgerinformationsveranstaltung kann am 04. Mai 2017 kein Hallensport stattfinden!

Wir bitten um Beachtung! Vielen Dank für Ihr...

Weiterlesen

Gute alte Bräuche zu pflegen ist eine gern gesehene und liebenswerte Praxis. Zu beobachten ist allerdings, dass im Laufe der Jahre manche Bräuche auch...

Weiterlesen

Wichtige Mitteilung an alle Anwohnerinnen und Anwohner im Bereich Mulden, Rotenbuck und Hochkelchweg

 

Am Mittwoch, den 03.05.2017 wird von 09.00...

Weiterlesen

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens in Baden-Württemberg wird das kommunale Grundbuchamt in Ehrenkirchen am 26. Juni 2017 aufgehoben.

 

Letzter...

Weiterlesen

Hier finden Sie den Antrag zur Anmietung gemeindeeigener Räumlichkeiten und den Antrag auf Erteilung einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis. Außerdem...

Weiterlesen

Frau Christina Grimm, Sozialdienst für Flüchtlinge, Caritasverband Breisgau-Hochschwarzwald bietet immer

 

donnerstags von 14:00-16:00 Uhr

in...

Weiterlesen

Im Zuge der Renovierung der Belchenhalle wurde im Hallenbereich eine induktive Höranlage eingebaut. Sie hilft Hörsystemträgern Sprache und Musik, die...

Weiterlesen

Bildergalerie - einfach Bild anklicken

Belchen
Gstiehl Bauernhöfe
Rathaus
St. Trudpert

Aktuelles

Besser hören in der sanierten Belchenhalle!

Im Zuge der Renovierung der Belchenhalle wurde im Hallenbereich eine induktive Höranlage eingebaut. Sie hilft Hörsystemträgern Sprache und Musik, die über die Lautsprecheranlage übertragen wird, direkt mit ihrem Hörgerät klar und störungsfrei zu empfangen.

 

Innerhalb dieser induktiven Höranlage kann sich der Zuhörer frei bewegen (siehe Empfangs-Bereich der Höranlage).

 

 

Wichtig ist dabei nur, dass Ihr Hörgerät auf „T“ umgeschaltet ist. Diese T-Spule kann von Ihrem Hörgeräteakustiker aktiviert werden.

Damit wird die übertragene Information (Sprache, Musik) überall in gleicher Lautstärke und Qualität wahrgenommen. Sämtliche Stör- und Nebengeräusche werden ausgeschaltet.

 

Hörgeräteträger hören zwar bei Lautsprecherübertragung, dass etwas gesprochen wird, können aber nicht verstehen, da selbst neueste Hörgeräte hier an ihre Grenzen kommen. Hier bieten induktive Höranlagen Abhilfe.

Das Audiosignal wird in eine Induktionsspule, die im Boden der Halle verlegt ist, eingespeist und kann mit der im Hörsystem eingebauten „T“-Spule empfangen werden, so dass jeder Einzelne seinen optimal eingestellten Ton erhält!

 

Hierzu muss der Hörgeräteträger nur das Hörgerät auf "T" stellen und kann dann mittels induktiver Höranlage ausgezeichnet verstehen!

 

Gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Probleme durch induktive Höranlagen, z. B. für Träger von Herzschrittmachern können laut internationaler Studien ausgeschlossen werden.

 

Die Gemeinde Münstertal freut sich, dass mit der Verwirklichung der induktiven Höranlage in der Belchenhalle ein wichtiger Schritt zum Thema „Inklusion“ (Zugehörigkeit für jeden Menschen, mit oder ohne Behinderung) in unserer Gemeinde getan werden konnte und hofft, dass viele Besucher der Veranstaltungen in der Belchenhalle künftig von diesem Angebot profitieren und in einen optimalen Hörgenuss kommen.

<s> </s>

<s> </s>


© 2015 bürgermeisteramt münstertal | wasen 47 | 79244 münstertal | tel.: 0 76 36 - 7 07-0 | gemeinde@muenstertal.de